Bacon Jam

Bacon Jam / Marmelade mit Speck

Von Bacon Jam oder auch Speck Marmelade habe ich schon einige male gehört, gelesen, gesehen. Aber ausprobiert habe ich sie bisher noch nie. Vor ein paar Tagen war ich auf einem Grillkurs von Heiko Brath und dort habe ich sie dann zum ersten mal probiert. Dieser sensationelle Geschmack von Bacon in Form einer süßen Marlmelade hat mich sofort gefesselt und ich wollte das unbedingt selbst mal probieren. Heute ist es nun soweit. Ich mache eine Bacon Jam.

Zutaten für die Bacon Jam

Ich habe mich sehr stark an dem Rezept von BBQ Pit’s Bacon Jam mit Whisky orientiert. Bis auf die Sriracha Chilisauce, welche ich durch einen 1/4 TL Chilipulver ersetzt habe, ist alles wie bei BBQ Pit.

Folgende Zutaten verwende ich:

  • 800 g Bacon
  • 250 g Schalotten
  • 4 Zwiebeln
  • etw. Knoblauch
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • ½ TL Pfeffer
  • 1/4 TL Chilipulver
  • 120 ml Whisky
  • 120 ml Ahornsirup
  • 60 ml dunkler Balsamico
  • 125 g braunen Zucker

Speckmarmelade vorbereiten

Als erstes schneide ich en Speck in kleine Stücke. Wie auch im Rezept von BBQ Pit möchte ich eine grobe Jam haben, ich jage sie also am Ende nicht durch den Mixer. Daher schneide ich den Speck in kleine Stücke.

Schalotten, Zwiebeln und Knoblauch schneide ich ebenfalls klein. Die restlichen Zutaten richte ich mir in Gläsern schon mal an. Damit sind die Vorbereitungen auch schon abgeschlossen.

Bacon Jam zubereiten

Jetzt kommt der spannende Part. Ab jetzt muss man geduldig sein. Den klein geschnittenen Speck gebe ich in eine große, noch kalte Pfanne und stelle sie bei mittlerer Hitze auf den Herd. Das ist wichtig. Ziel ist es, dass möglichst viel Fett ausgelassen wird und der Speck nicht verbrennt. Bei der Menge dauert das gute 30-45 Minuten. Auch wenn man am Anfang denkt, dass sich da gar nichts tut… Nur Gedult. Das wird schon. Zwischendurch immer gut umrühren, damit der Bacon nicht anbrennt.

Wenn das Fett nun sichtbar Blasen schlägt, lasse ich den Bacon über einem Küchensieb antropfen. Das Fett dabei in einer hitzebeständigen Schüssel auffangen. Den Speck stelle ich bei Seite.

Nun brate ich die Zwiebeln, Schalotten und den Knoblauch in 2EL von dem aufgefangenen Fett in der noch heißen Pfanne glasig. Ebenfalls bei mittlerer Hitze. Dazu kommen nun die Gewürze, sowie der Whisky und der Ahornsirup. Das ganze lasse ich nun ein paar Minuten köcheln und gebe jetzt die restlichen Zutaten (Zucker und Balsamico) dazu. Das ganze ordentlich durchrühren und die Zwiebelmasse ein paar Minuten karamelisieren lassen.

Zu Guter letzt kommt der Bacon dazu und das Ganze lasse ich noch ca. 10 Minuten kochen.

Um damit ist die Bacon Jam auch schon fertig.

Wie schmeckt eigentlich Bacon Jam?

Es ist schwer zu beschreiben. Auf jeden Fall anders, als ich es mir vorgestellt habe. Der herzhafte Bacon und die Süße vom Ahornsirup mit dem Zucker ergänzen sich wunderbar. Auch die Zwiebeln passen perfekt ins Bild. Am besten einfach mal selbst ausprobieren. Ich bin auf jeden Fall begeistert und kann es mir wunderbar zu Burgern, Steak, Käse oder auch einfach aufs Brot vorstellen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Arne

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Bacon Jam
Datum
Gesamtzeit
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 4 Review(s)
Posted in fine foods, Grill & BBQ and tagged , , , .

One Comment

  1. Pingback: Perfektes Pulled Pork vom Gasgrill - Nachg'schmeckt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.