One Pot Pasta mit Kürbis und Lachs

One Pot Pasta mit Lachs und Kürbis

Manchmal muss es schnell gehen. Daher habe ich heute ein sehr einfaches und schnelles Rezept für euch. Eine One Pot Pasta. Das Prinzip ist denkbar einfach. Alle Zutaten kommen in einen Topf (oder Pfanne) und werden gemeinsam gekocht. Das Ergebnis ist ein super leckeres Pastagericht, welches nicht viel Aufwand bereitet. Statt Nudeln, Soße und sonstige Zutaten separat zuzubereiten, kommt bei der One Pot Pasta einfach alles auf einmal in den Topf. Perfekt um sich nach Feierabend ein frisch gekochtes Abendbrot zu bereiten. Meine Variante ist mit Lachs und Kürbis, passend für den Herbst.

Zutaten

Für die One Pot Pasta brauche ich:

  • Spaghetti
  • Lachs
  • Kürbis
  • passierte Tomaten oder Tomatenstücke (aus der Dose)
  • Lauchzwiebeln
  • Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer
  • etw. Käse zum Reiben
  • Wasser

Auf Mengenangaben habe ich verzichtet. Das schöne an einer One Pot Pasta ist, dass keinem festen Rezept bedarf. Das soll nur ein Beispiel sein, wie ich sie heute mache.

Vorbereitung

Ich schneide den Lachs, Kürbis und die Lauchzwiebeln in kleine Würfel. Die restlichen Zutaten lege ich mir bereit und dann geht es auch schon los.

One Pot Pasta zubereiten

Normalerweise kommt bei einer One Pot Pasta einfach alles auf einmal in den Topf und wird zusammen gegart. Das ist zwar noch einmal ein Stück einfacher und schneller, allerdings finde ich es besser wenn man die Zutaten vorher anbrät. Die Röstaromen, die dabei entstehen, machen die Pasta noch schmackhafter.

Also brate ich als erstes Lachs und Kürbis in etwas Öl an. Wenn der Lachs etwas Farbe bekommen hat, kommen die Lauchzwiebeln und das Tomatenmark dazu und werden ebenfalls angebraten. Jetzt mache ich mir in der Mitte von der Pfanne Platz und gebe die Nudeln mit etwas Wasser dazu. Ich habe für 150g Nudeln etwa 200-300ml Wasser dazu gegeben. Es sollte nicht zu viel Wasser sein, damit die Pasta am Ende nicht zu wässrig wird. Also lieber erst einmal etwas weniger Wasser und später bei Bedarf noch einmal nach gießen. Die Tomatenstücke kommen jetzt auch in die Pfanne und das Ganze würze ich noch mit Salz und Pfeffer. Jetzt kommt der Deckel drauf.

Die One Pot Pasta muss ca. 10-15 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze köcheln. So lange, bis die Nudeln als dente sind. Zwischendurch immer mal umrühren, damit sich alles schön verteilt und die Nudeln nicht aneinander kleben. Die Nudeln nehmen das Wasser und die Aromen von allen Zutaten auf. Wenn alles fertig ist kommt es auch schon auf den Teller und ich gebe noch etwas geriebenen Käse darüber.

Fertig.

Wie schmeckt die One Pot Pasta?

Pasta mit Lachs und Tomatensoße geht immer. Der Kürbis passt auch super dazu. Die Lauchzwiebeln geben dem Ganzen noch eine frische Note. Alles in allem ein super leckeres und super einfaches Rezept. In weniger als 20 Minuten und mit einfachen Zutaten hat man sich ein tolles Essen aus frischen Zutaten gezaubert. One Pot Pasta kann man sich in vielen Variationen machen.

Probiert meine Variante mit Lachs und Kürbis mal aus und sagt mir, ob sie euch geschmeckt hat. Im Video seht ihr, wie einfach die Zubereitung ist.

Arne

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
One Pot Pasta mit Lachs und Kürbis
Datum
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)
Posted in fine foods and tagged , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.