Grillzucchini - süß und pikant

Süß und pikant gefüllte Zucchini vom Grill

Vom Wochenende habe ich noch ein paar Merguez und ein paar weitere Zutaten übrig. Daraus will ich euch ein einfaches, schnelles und leckeres Grillgericht zaubern. Es gibt gefüllte Zucchini vom Grill, mit einer süß-pikanten Füllung. Die Füllung besteht aus einer fruchtigen Frischkäsecreme und dem Brät der Merguez.

Merguez sind scharfe Bratwürste, die im originalen aus Lamm- und Rindfleisch gemacht werden. Hier in der Gegend findet man Merguez häufig am Bratwurststand oder beim Metzger. Leider meistens nur aus reinem Rindfleisch, aber dennoch sehr lecker. Merguez ist eine der wenigen Bratwurstsorten, die ich neben original Thüringern esse. Klar, als Thüringer verbietet es sich ja eigentlich eine andere Bratwurst als Thüringer zu essen. Weil man die originalen hier aber nicht bekommt, sind sie ein willkommener Ersatz (auch wenn sie überhaupt nicht vergleichbar sind).

Neben den Merguez habe ich noch Zucchini, Frischkäse, Fruchtaufstrich, Feigensoße, Ziegenkäse und ein paar Gewürze da. Wie viel genau davon, findet ihr hier:

Zutaten

Für 2 Personen benötigt ihr etwa:

  • 2 Zucchini
  • 3-4 Merguez (je nach Größe)
  • Frischkäse
  • 4 TL Aprikosen Fruchtmuß (100% Frucht) oder Marmelade
  • 1 TL rote Feigensoße
  • Gewürzmischung nach Wahl
  • Optional: etwas Ziegenkäse

Vorbereitung

Vorzubereiten gibt es nicht viel. Also heize ich als erstes schon mal den Grill ordentlich vor. Als nächstes halbier ich die Zucchini der Länge nach und höhle sie mit einem Teelöffel aus, so dass eine Rinne entsteht und ich Platz für die süß-pikante Füllung habe.

Wenn ich damit fertig ist, wird die süße Frischkäsecreme hergestellt, mit der ich die Zucchinihälften füllen werde. Dazu gebe ich einfach eine Packung Frischkäse in eine kleine Schüssel. Dazu kommen 4 TL Aprikosen-Fruchtmuß und 1 TL rote Feigensoße. Das ganze verrühre ich und gebe in jede der Zucchinihälften 1-2 TL. Es eignet sich prinzipiell jedes Fruchtmuß oder auch Marmelade. Wer will, kann auch das Muß selbst aus Obst herstellen.

Jetzt kümmere ich mich um den pikanten Teil der Füllung. Dazu entferne ich mit einem scharfen Messer den Darm von den Merguez und gebe das Brät in eine Schüssel. Merguez sind an sich schon relativ gut gewürzt, desshalb gebe ich nur wenig einer Gewürzmischung dazu. Welche ihr dafür nehmt, bleibt euch überlassen. Die Merguez bringen selbst eine dezente schärfe mit, wer es richtig feurig mag, sollte aber noch nachhelfen.

Das ganze vermenge ich dann ordentlich, so dass sich die Gewürze gleichmäßig im Brät verteilen. Anschließend fülle ich die Mischung in die Zucchinihälften. Das Brät darf dabei gerne aus der Rinne schauen und bis zum Rand der Zucchini gehen. Dass etwas von der Frischkäsecreme austritt soll mich nicht weiter stören. Zu guter letzte schneide ich den Ziegenkäse in kleine Stücke.

Damit bin ich mit den Vorbereitungen auch schon fertig.

Zubereitung auf dem Grill

Mein Grill ist nun ordentlich vorgeheizt. Ich brauche eine direkte Zone und eine indirekte Zone, also stelle ich den linken Brenner auf die höchste Stufe und schalte den rechten Brenner ab. Jetzt gebe ich die gefüllten Zucchini mit der Hackfleischseite auf direkte, hohe Hitze. Das Hackfleisch soll richtig schön angebraten werden. Deckel zu und ein paar Minuten warten.

Nach ein paar Minuten könnt ihr mit dem Wender prüfen, ob sich das Brät leicht vom Grillrost löst. Klebt es fest, dann müssen die Zucchini noch etwas länger angebraten werden. Löst sich das Hackfleisch leicht ab, wird es Zeit zum Wenden. Dabei ist etwas Vorsicht geboten, denn durch die Frischkäsecreme löst sich das Brät sonst von der Zucchini. Jetzt kommen die gefüllten Zucchini auf die indirekte Seite. Bei geschlossenem Deckel lasse ich diese jetzt noch ein paar weitere Minuten auf dem Grill. Eine Garraumtemperatur von 180-200 Grad reicht aus, damit die Zucchini nicht verbrennt.

Kurz bevor die guten Stücke fertig sind, gebe ich noch den Ziegenkäse auf das Hackfleisch und lasse ihn etwas schmelzen. Und dann bin ich auch schon fertig. Sehen die nicht einfach klasse aus? Die restliche Frischkäsecreme reiche ich dazu.

Und wie schmeckt es?

Die Zucchinis bleiben Dank der Füllung schön knackig und saftig. Das würzige Merguez-Brät im Zusammenspiel mit der süßen Creme harmonieren perfekt. Die Creme hilft auch dabei, dass das Brät innen noch saftig ist und durch das scharfe Anbraten, kommen die Röstaromen trotzdem schön raus. Auch der Ziegenkäse passt super dazu. Insgesamt ein sehr einfaches und sehr leckeres Rezept.

Bitte nachmachen und en gud’n!

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Gefüllte Zucchini vom Grill
Datum
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamtzeit
Posted in Grill & BBQ and tagged , , , , , , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.